Ausbildung Gefahrgut Luftfracht

Gefahrgutkurs: Gefahrguttransport per Luftfracht - Grundlehrgang/Fortbildungslehrgänge 

Anerkannter Lehrgang zur Erlangung des Sachkunde-Zertifikates für die Luftfracht - PK1, PK3, PK6

(in Kooperation mit anerkanntem Schulungsveranstalter
Schiffner Consult, Landau; Organisation der Lehrgänge in Österreich durch Sieglinde Eisterer - TUGIS Gefahrguttransport)

Jedes Unternehmen, dessen Tätigkeit mit der Beförderung von Gefahrgut per Luftfracht zusammenhängt, hat einen Sachkundigen für den Gefahrguttransport per Luftfracht mit gültigem Schulungsnachweis zu bestellen (Diese Bestellung muss derzeit nicht an das BMVIT gemeldet werden.)

Dieser ist auch zu benennen, wenn das Unternehmen nur mit der Vorbereitung der Sendung zum Luftfrachttransport befasst ist, mit dem Verpacken und Befüllen von gefährlichen Gütern oder Ausstellung des Beförderungsdokumentes (als Versender) - der Shippers Declaration for the transport of dangerous goods / DGD - zu tun hat.

Zu den Aufgaben des Sachkundigen zählen unter anderem die Beratung des Unternehmens und für die Schulung der Mitarbeiter/innen im eigenen Unternehmen zu sorgen und die Sicherstellung, dass die Vorschriften für die Luftfracht gem. ICAO TI / IATA DGR eingehalten werden.

Die Schulung der Mitarbeiter durch den Sachkundigen selbst ist nur in einigen Fällen gestattet.

Inhalte der Ausbildung Gefahrgut per Luftfracht

  • Aufgaben des/r Sachkundigen für den Gefahrguttransport per Luftfracht
  • Internationale Übereinkommen und Vorschriften, welche den Gefahrguttransport per Luftfracht betreffen
  • Klassifizierung gefährlicher Güter (gem. IATA DGR)
  • Verpackungsvorschriften (gem. IATA DGR)
  • Beförderungsdokumente und Dokumentation (gem. IATA DGR)
  • Vorbereitung der Sendungen
  • Packen und Kennzeichnung von Versandstücken
  • Zusammenpack- und Trenngebote, die bei der Vorbereitung zu beachten sind
  • Beförderung per Passagier- und Frachtflug
  • Vorschriften für mit Gefahrgut befasstem Personal
  • Vorschriften für Passagiere und Besatzungsmitglieder
  • Besonderheiten des Transportes per Luftfracht
  • Abwicklung von Gefahrguttransporten für die Luftfracht als Spediteur, Carrier oder Versender
  • Rechts- und Verwaltungsvorschriften
  • Risiken, Unfallursachen und Folgen
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Prüfungsvorbereitung
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • praktische Übungen
  • Prüfung zum Erhalt des Sachkunde-Zertifikates der gewählten Personen-Kategorie

Zielgruppe für das Sachkunde-Zertifikat "Gefahrgut per Luftfracht"

Personen, welche die Funktion eines/r Sachkundigen für den Verkehrsträger Luftfracht wahrnehmen und/oder wahrnehmen sollen und diese Transporte disponieren, abwickeln, vorbereiten.

Gefahrgutbeauftragte, welche auch multimodale Transporte, die einen Luftfrachttransport beinhalten, befasst sind.

Personen, die ein fundiertes Basiswissen für den Bereich Gefahrguttransport per Luftfracht erwerben wollen/müssen.

Gefahrgutkurs

Unsere Ausbildung bietet  fundiertes Gefahrguttransport Fachwissen und einen hervorragenden Praxisbezug, der die Teilnehmer(innen) optimal auf die Aufgaben und Herausforderungen des Gefahrgutalltages vorbereitet.

Neben der intensiven Vorbereitung auf die Prüfung, legen wir besonderen Wert auf eine professionelle und praxisbezogene Ausbildung unter Verwendung der neuesten, wissenschaftlich geprüften Lehrmethoden.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, auch als Fortbilder zur Auffrischung und Vertiefung Ihrer Kenntnisse (und zur Sicherstellung des Prüfungserfolges) den gesamten Erstausbildungslehrgang (Termine siehe Erstausbildung) zu besuchen. Diese Variante wird von vielen unserer Fortbilder gerne genutzt. Fragen Sie nach unseren Sonderkonditionen für Fortbilder.

Kurstermine: 

Erstausbildung:

Anerkannter Lehrgang zur Erlangung der Sachkunde
"Gefahrguttransport per Luftfracht" für
Personenkategorie 1 (Versender)
Personenkategorie 3 (Spediteure)
Personenkategorie 6 (Vollausbildung)

nächster Exklusiv-Termin in Österreich

auf Anfrage


Fortbildung:

Nutzen Sie die hervorragende Möglichkeit die Erstausbildung zu wiederholen und Ihr Gefahrgutluftfrachtwissen zu vertiefen - Sonderkonditionen für Fortbilder.

Kurstermine für reine Fortbilder-Kurse auf Anfrage.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Teilnahmeplatz und melden Sie sich hier per Email an:  gefahrgut@other-sight.com.

Kursdauer:

Erstausbildung für PK 1 / 3 / 6 - Alle Klassen - 4 Tage/5 Tage
Fortbildung für PK 1 / 3 / 6 - Alle Klassen  - 3 Tage/4 Tage

je nach Personenkategorie und Ausbildungsort (siehe auch Kursbeschreibung oben)

Kursort:

Seminarhotel Schwartz GmbH
Bahnstrasse 70 (an der Neunkirchner Allee) 
A- 2624 Neusiedl am Steinfeld, 
Tel: ++43 2638 77717 Fax DW 40, 
office@hotel-schwartz.at
https://www.hotel-schwartz.at

Leistungsumfang:

Teilnahme am Kurs
Prüfung
Prüfungsgebühr
ausführliche Schulungsunterlage
International  2-Jahre gültiges Sachkunde-Zertifikat "Gefahrgut per Luftfracht" (nach erfolgreicher Prüfung)
Begrüßungskaffee - morgens
2 Kaffeepausen mit Kaffee, Tee, Fruchtsäften, Mineralwasser
Mittagessen 3-gängig mit Getränk
je 1 Getränk vormittags und nachmittags im Seminarraum
NEU UND EXKLUSIV: 1 Jahr gültige Gefahrgut VIP Karte (des Gefahrgut-Online-Center) mit vielen Privilegien, Rabatte auf ausgesuchte Dienstleistungen, VIP Einladungen etc.)

Ausbildung in Kleingruppe (max. 15 TeilnehmerInnen)

auf Wunsch Leihbuch für den Kurs

Investition:

PK1 / PK 3 /PK 6 ohne Klasse 7 - € 790,- pro TeilnehmerIn
PK 1/PK 3/PK 6 mit Klasse 7 - € 990,- pro TeilnehmerIn

Viele unserer Fortbilder besuchen nach 2 Jahren wieder die gesamte Ausbildung, um Ihr Luftfrachtwissen zu vertiefen und eine ausführliche Prüfungsvorbereitung zu erhalten.

Fragen Sie nach unseren Sonderkonditionen für Fortbilder, die die gesamte Ausbildung wiederholen wollen (per E-Mail an:  gefahrgut@other-sight.com)

Anfragen und Anmeldung:

per E-Mail an gefahrgut@other-sight.com

  Im Übrigen gelten unsere AGBs für Veranstaltungen.

Gefahrgutschulung

Letztes Update: